Dienstag, 16. Juni 2009

Österreich TANZT 2009: crossing borders

oesterreichtanzt09
Festival für zeitgenössichen Tanz
17.-21. Juni 2009, Festspielhaus St. Pölten
Kuratorin: Editta Braun


Dieses Jahr ist Choreografin Editta Braun Kuratorin des Festivals, das unter dem Motto "Crossing Borders" auf (interkulturelle) Begegnungen setzt. Editta Braun nimmt das Österreich TANZT 2009 zum Anlass, Fragen zur Dialektik von Migration und globaler Vernetzung aufzuwerfen: "Die Welt ist in Bewegung, mobiler denn je und die Gründe könnten nicht unterschiedlicher sein: Wirtschaftsflüchtlinge, Klimaflüchtlinge, politische Flüchtlinge versus international vernetztes Produzieren, Profitieren, Arbeiten."

Zwei Auftragsarbeiten werden zur Uraufführung gebracht. In den "Traiskirchner Kunststücken" werden die Choreografinnen Silvia Both und Lina Maria Venegas künstlerische Talente von AsylwerberInnen entdecken und mit ihnen ein neues Stück erarbeiten.

Julia Mach / Klaus Obermaier
und Anna Huber zeigen ihre außergewöhnlichen Tanzvideos und die cieLaroque / helene Weinzierl, homunculus, Teresa Ranieri, Jianan Qu, SILK und PILOTTANZT sowie die editta braun company entführen in ihre unterschiedlichen Tanztheater- und Performance-Welten. Im Anschluss an die Aufführungen bitten die KünstlerInnen das Publikum zum informellen Gespräch.

HipHop Fans, B-Boys & -Girls sollten sich den 20. Juni interessieren, da wird Breakdance-Profi Silke Grabinger [SILK] (u.a. Cirque du Soleil) auftreten, unterstützt von der einer Liveperformance der Beatboxcrew Massive Beats!



Danach folgt eine Live-Diskussion mit Christian Felber - Gründungsmitglied und aktueller Sprecher der globalisierungskritischen Bewegung attac in Österreich - zum Thema "crossing borders". (21:15, Hinterbühne, freier Eintritt)

Rahmenprogramm:

Täglich Im Anschluss an das Abendprogramm (ab ca. 21:30)
Ahmad Abou Kharma verwandelt das KulturCAFÉ in einen orientalischen Imbiss. Arabische Schmankerln, Popmusik aus der Konserve und spontane Live-Acts mit Kochtöpfen, die zu Trommeln umfunktioniert werden, bieten eine verzaubernde Atmosphäre für Austausch, Diskussion und den persönlichen Zugang zu den KünstlerInnen. Roderich Madls "soup de protest" wird als Videoinstallation dazu gereicht.
(Eintritt frei)

Workshops:

Eine Reihe von Workshops bietet Schulklassen, aber auch allen, die Lust zum Mitmachen haben, Einblicke in verschiedene Tanzkulturen (African Dance, Bollywood, Contemporary Dance, Hip Hop, Capoeira). Junge TänzerInnen von österreichischen Ausbildungsstätten beleben im Choreografie LAB unter der Leitung von Manfred Aichinger das Haus und mit ihren Performances den öffentlichen Raum in St. Pölten.

Details zum Programm, Online-Ticketbestellung und Anmeldung zu Workshops:
http://www.festspielhaus.at/programm/oesterreich-tanzt

Preise:
Abendvorstellungen € 12,- / ermäßigt € 6,-
Abendkarte mit Bus € 22,- / ermäßigt € 11,-
Festivalpass € 30,- / ermäßigt € 15,-
Bus-Shuttle von und nach Wien
(in Kombination mit Festivalpass) € 5,- pro Abend
Ermäßigung bis zum vollendeten 26. Lebensjahr

Suche

 

Aktuelle Beiträge

WOW
Ich stöber gerade durch deine Seite und ich muss...
Doll of Nature - 12. Jul, 19:16
i carry your heart.
i carry your heart with me i carry it in my heart...
weirdsista - 16. Jul, 15:45
recovering this blog
"jetzt ist schon wieder etwas passiert" schreibt der...
weirdsista - 16. Jul, 09:02
JägerTEE - Wiens...
Habe gelesen von dem Teegeschäft in der Operngasse...
TEE FAN - 4. Mai, 13:28
Super Links, aber ich...
Super Links, aber ich habe leider keine Zeit, das alles...
NeleJe - 1. Mrz, 18:49

weird music


Sophie Hunger
1983

Martin Klein
Songs for My Piano


Fiva
Rotwild


Peaches
I Feel Cream


the Hidden Cameras
Origin:Orphan

Archiv

Juni 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
14
15
17
18
19
20
21
22
24
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4678 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Jul, 19:16

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


be there or be square
film
genussmensch
grundsatzfragen
ich glotz TV
kochrezept
musik
selbst gemacht
senf zum tag
this is weird!
web-fundstücke
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren