R.I.P. alfred worm

alfred worm ist tot. der "aufdecker der nation" starb in der nacht auf den 5. februar, er hatte seit jahren herzprobleme.

er war zweifelsohne DER investigative journalist in österreich, legendär vor allem durch die aufdeckung des größten österreichischen bauskandals, der schmiergeldaffäre beim bau das wiener AKH. er nahm sich nie ein blatt vor dem mund, ließ sich auch von mächtigen nicht einschüchtern und galt als bestes beispiel, dass sich die besten geschichten durch sorgfältige recherche auszeichnen.

ich durfte alfred worm einmal in einer lehrveranstaltung am institut für publizistik erleben. seine leidenschaft für den beruf, sein mut, den dingen auf den grund zu gehen, nicht locker zu lassen und für die eigene meinung zu kämpfen, auch wenn sie polarisiert, waren sehr beeindruckend. als jahrelanger chefredakteur von "news" war ihm die unvereinbarkeit von wirtschaftlichen zwängen und qualitätsjournalismus durchaus bewusst, dennoch hat er sich immer bemüht, dass trotzdem das möglich beste dabei herauskommt. erst vor kurzem wurde er in einer gala als "journalist des jahres 2006" ausgezeichnet.

der österreichische journalismus verliert einen herausragenden vertreter. was bleibt ist sein vermächtnis, themen trotz zeitdruck nicht nur oberflächlich zu behandeln und wenn es nötig ist auch mal jemanden auf die füße zu treten. zumindest starb er so, wie es sich wohl jeder wünschen würde: er schlief in seinem bett ein und wachte nicht mehr auf.

aus wikipedia:
Alfred Worm hat einmal den damals in der FPÖ tätigen Politiker John Gudenus als „Trottel“ bezeichnet, woraufhin ihn dieser wegen Ehrenbeleidigung verklagt hat (Geldstrafe in diesem Fall: 30.000 Schilling, umgerechnet knapp 2.200 Euro). Dabei wurde Alfred Worm ein Vergleich angeboten, falls er seine Aussage zurückziehen sollte. Alfred Worm hat aber abgelehnt, weil „… es mir 30.000 Schilling wert sein muss, diesen Menschen einen Trottel nennen zu dürfen.“

nachruf im online-standard

Trackback URL:
http://weirdsista.twoday.net/stories/3281770/modTrackback

Suche

 

Aktuelle Beiträge

WOW
Ich stöber gerade durch deine Seite und ich muss...
Doll of Nature - 12. Jul, 19:16
i carry your heart.
i carry your heart with me i carry it in my heart...
weirdsista - 16. Jul, 15:45
recovering this blog
"jetzt ist schon wieder etwas passiert" schreibt der...
weirdsista - 16. Jul, 09:02
JägerTEE - Wiens...
Habe gelesen von dem Teegeschäft in der Operngasse...
TEE FAN - 4. Mai, 13:28
Super Links, aber ich...
Super Links, aber ich habe leider keine Zeit, das alles...
NeleJe - 1. Mrz, 18:49

weird music


Sophie Hunger
1983

Martin Klein
Songs for My Piano


Fiva
Rotwild


Peaches
I Feel Cream


the Hidden Cameras
Origin:Orphan

Archiv

Februar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 7 
 8 
 9 
10
11
15
16
18
21
23
24
26
28
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4587 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Jul, 19:16

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


be there or be square
film
genussmensch
grundsatzfragen
ich glotz TV
kochrezept
musik
selbst gemacht
senf zum tag
this is weird!
web-fundstücke
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren